Donnerstag, 12.09.19: Die Generation danach + 24 Minuten

In der Reihe "Der politische Film" zeigt das Forum Links zwei Dokus über und von Esther Brigitte Weinryb-Goren: "Die Generation danach" und "24 Minuten".

Esther Brigitte Wejnryb-Goren wuchs in Deutschland als Tochter einer Deutschen und eines polnischen Juden auf. Ihr Vater überlebte seine jahrelange Gefangenschaft in Konzentrationslagern und entfloh im April 1945 in Poing dem Mühldorfer Todeszug.
Wie ihre Eltern emigrierte Esther Brigitte Wejnryb-Goren nach Israel und kehrte auch wieder zurück.

Wir zeigen

  1. einen Teil der Doku „Die Generation danach“, in der die Familie Wejnryb-Goren und ihre Geschichte vorgestellt wird
  2. die Doku „24 Minuten“ von Esther Brigitte Wejnryb-Goren über das schwierige Verhältnis der Nachbarn Israel und Palästina.

Im Anschluss sprechen wir mit der Regisseurin über ihre Filme und die aktuelle Situation im Nahen Osten.

UKB: 5.-
Ort: Kinocafé Taufkirchen


Veranstaltungsort: Taufkirchen, Kinocafé
Beginn: 20:00 Uhr

Termine

12.09.19 | 20:00
| Film

Die Generation danach + 24 Minuten
Taufkirchen, Kinocafé
10.10.19 | 20:00 - 22:00
| Film

Anna, ich hab Angst um dich
Taufkirchen, Kinocafé
18.11.19 | 19:30
| Veranstaltung

Solidarität mit Rojava - Hilfe für Kobanê
Dorfen, Johanniscafé
2.12.19 | 19:30
| Veranstaltung

"Der disziplinierende Staat" in der Sozialarbeit
Dorfen, Johanniscafé

German-Foreign-Policy-News

  • Die Monopolbrecher
    (Eigener Bericht) - Deutsche Behörden und Wirtschaftsagenturen fordern drastische Maßnahmen zur Erlangung nationaler Unabhängigkeit von...
  • Die Kosten der Wirtschaftskriege
    (Eigener Bericht) - Die Wirtschafts- und Sanktionskriege der westlichen Mächte belasten zusehends die deutsche Industrie und drohen die...
  • Der transpazifische Kalte Krieg
    (Eigener Bericht) - Die NATO baut ihre Zusammenarbeit mit Australien weiter aus. Dies ist das Ergebnis von Gesprächen, die NATO-Generalsekretär Jens...